Katzen an Hunde gewöhnen

Benutzeravatar
Menowin
Vip
Vip
Schreiberling
Schreiberling
Beiträge: 70
Registriert: Mi 14. Mär 2018, 22:50
Wohnort: 26446 Friedeburg
bei uns seit: 15.03.2018
Geschlecht: Männlich
Spender: Danke Menowin
Mood:
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal
Sternzeichen: Skorpion
Kontaktdaten:
Status: Offline

Katzen an Hunde gewöhnen

Beitrag von Menowin » So 23. Sep 2018, 23:04

Hallo
Wir haben ja schon zwei Hunde...Ein Jack Russel ist auch dabei..Der macht auch den meisten Radau.
2 ..10 Wochen alte Kätzchen haben wir dazu bekommen.
Beide müssen getrennt werden, entweder muss Pina der JackRussel angeleint werden in der Wohnung, oder das Gitter an der Tür muss zu. So können sie sich sehen aber nicht berühren.
Ein gefauche, ein gebell.. Die Katzen erschrecken sich jedesmal.
Wir haben es schon mit leckerli versucht, dann kommen sie sich etwas näher..mit gelegentlichem fauchen.

Hat irgendwer eine Lösung, oder eine Idee, wie da Ruhe einkehrt.
Der andere Hund , hat eher Angst, und kümmert sich eigentlich wenig drum wenn die Katzen vor ihm herspazieren.

............
wer Fehler findet, gross und Kleinschreibung, kann sie gerne behalten.............

Benutzeravatar
Blackcat
Moderatorin
Moderatorin
Haudegen
Haudegen
Beiträge: 3198
Registriert: Mo 15. Aug 2016, 19:24
Wohnort: Niedersachsen
bei uns seit: 26.01.2013
Geschlecht: Weiblich
Sessionsieger: Juni
Knuffelsieger: September
Spender: Danke Andrea
Mood:
Hat sich bedankt: 654 Mal
Danksagung erhalten: 147 Mal
Sternzeichen: Zwillinge
Status: Offline

Re: Katzen an Hunde gewöhnen

Beitrag von Blackcat » Mo 24. Sep 2018, 13:19

Ich würde es mal mit einem getragenem T-Shirt von Dir versuchen und alle Tiere damit abreiben.
Somit haben sie alle den gleichen Geruch.


Selbstverständlich wird es mit einem Jack Russel Terrier schwer, es ist ja eigentlich ein Jagdhund und die Kätzchen sind halt sehr jung und klein.
Hat der Hund ein bestimmtes Revier im Haus wo die Kätzchen nicht hindürfen? Wenn ja, versuch mal den Hund dort wegzunehmen und nur die Kätzchen für eine längere Zeit dort alleine zu lassen.

Ansonsten kann ich nur zu viel Ruhe und Geduld raten........ :achja:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Blackcat für den Beitrag:
Micha
Wer sagt Katzen hätten keine Seele,
hat nie mit ihnen zu tun gehabt

Benutzeravatar
Calanthe_Rosea
Moderatorin
Moderatorin
Haudegen
Haudegen
Beiträge: 3195
Registriert: Mo 15. Aug 2016, 20:02
Wohnort: Berlin
bei uns seit: 02.01.2015
Geschlecht: Weiblich
Sessionsieger: Maerz
Spender: Danke Dagmar
Mood:
Hat sich bedankt: 169 Mal
Danksagung erhalten: 287 Mal
Sternzeichen: Jungfrau
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Katzen an Hunde gewöhnen

Beitrag von Calanthe_Rosea » Mo 24. Sep 2018, 15:24

Es gibt ja auch diese Felliway -Stecker, allerdings hab ich diese auch noch nicht benutzt.

Ich würde es auch ganz langsam abchecken lassen ...

in Sichtweite - mit verschied. Geruch ...was Andrea schreibt.
oder wenn du eines der Tiere gestreichelt hast, mit der gleichen Hand zum nächsten gehen.

Ich denke, das braucht ein wenig Zeit .... die Kätzchen sind schüchtern und Hunde eben anders.
Aber es ist durchaus machbar ...

wie sieht es denn eventuell aus, wenn du ein Kätzchen im Arm hast und einer der Hunde
langsam ran kommt um zu schnuppern ..
Leb* , so wie du dich fühlst!

Benutzeravatar
Menowin
Vip
Vip
Schreiberling
Schreiberling
Beiträge: 70
Registriert: Mi 14. Mär 2018, 22:50
Wohnort: 26446 Friedeburg
bei uns seit: 15.03.2018
Geschlecht: Männlich
Spender: Danke Menowin
Mood:
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal
Sternzeichen: Skorpion
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Katzen an Hunde gewöhnen

Beitrag von Menowin » Mo 24. Sep 2018, 23:40

Also das hat Gitte schon dreimal ausprobiert, sie auf dem Arm gehabt..Dafür hat sie jetzt überall blutige Wunden,Kratzer.
Ich habe zu anfang ein getragenes Tshirt sowie Gitte auch, dahin gelegt wo die Katzen schlafen, da sie zu Anfang nur am Fauchen waren, sodaß sie sich an uns erstmal gewöhnen.

Einreiben könnte ich mal versuchen.

Heute haben wir alle Türen auf gelassen, den Jack Russel nicht mehr angeleint..Sie müssen es halt mit sich selber austragen, soweit hat das gut funktioniert, Mein Jack-Russel geht schon auf Distanz wenn sie Fauchen, der andere macht nichts, sie hat angst.
Jetzt ist Gitte arbeiten, da sind die Hunde eh nicht zugebrauchen, da können die Katzen rum turnen wie blöd, das interessiert die Hunde nicht.
Kein Futterneid......Kein Gebell wenn die Katzen was runter geschmissen haben.. Ruhe pur.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Menowin für den Beitrag:
Calanthe_Rosea

Benutzeravatar
Gitte
Vip
Vip
Schreiberling
Schreiberling
Beiträge: 66
Registriert: Do 15. Mär 2018, 01:34
bei uns seit: 15.03.2017
Geschlecht: Weiblich
Knuffelsieger: April
Mood:
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal
Status: Offline

Re: Katzen an Hunde gewöhnen

Beitrag von Gitte » Di 25. Sep 2018, 01:01

also ich frage mich wirklich was menowin mit den ganzen viechern gemacht hat als ich nicht da war? vielleicht hat er mit ihnen yoga gemacht oder beschwörungsformeln aus dem internet runtergeladen um sie summend zu besänftigen? :lachen1: :lachen1: ich staune, vorhin fragte ich "pippi machen?" beide hunde durch den flur begleitet ohne gejaule, ohne gejammer, ohne knurren von seiten der katzen ... ich bin begeistert :knudeln:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Gitte für den Beitrag:
Calanthe_Rosea

Benutzeravatar
Menowin
Vip
Vip
Schreiberling
Schreiberling
Beiträge: 70
Registriert: Mi 14. Mär 2018, 22:50
Wohnort: 26446 Friedeburg
bei uns seit: 15.03.2018
Geschlecht: Männlich
Spender: Danke Menowin
Mood:
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal
Sternzeichen: Skorpion
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Katzen an Hunde gewöhnen

Beitrag von Menowin » Mi 7. Nov 2018, 00:15

Tja und jetzt sind es 4 Wochen her...Und das gefauche hat sich soweit gelegt...
Habe mal ein Video bei Youtube hochgeladen. Seht selber... :gruss01: :gruss03:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Menowin für den Beitrag (Insgesamt 2):
BeateSandra72

Benutzeravatar
Calanthe_Rosea
Moderatorin
Moderatorin
Haudegen
Haudegen
Beiträge: 3195
Registriert: Mo 15. Aug 2016, 20:02
Wohnort: Berlin
bei uns seit: 02.01.2015
Geschlecht: Weiblich
Sessionsieger: Maerz
Spender: Danke Dagmar
Mood:
Hat sich bedankt: 169 Mal
Danksagung erhalten: 287 Mal
Sternzeichen: Jungfrau
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Katzen an Hunde gewöhnen

Beitrag von Calanthe_Rosea » Mi 7. Nov 2018, 10:33

Das ist ja toll Menowin , beide futtern aus einem Napf ....

nur ist der Hund eher fertig :grins1w:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Calanthe_Rosea für den Beitrag:
Menowin
Leb* , so wie du dich fühlst!

Benutzeravatar
Lucifer
Vielschreiber
Vielschreiber
Beiträge: 161
Registriert: Do 18. Aug 2016, 16:27
Wohnort: Südschweden
bei uns seit: 11.10.2011
Geschlecht: Männlich
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 45 Mal
Sternzeichen: Stier
Status: Offline

Re: Katzen an Hunde gewöhnen

Beitrag von Lucifer » Do 8. Nov 2018, 00:44

Das ist ja auch der ruhige Hund, der nicht soviel Probleme gemacht hat, ein echter Jack-Russel sieht anders aus.
Sowas klappt auch nur, wenn der Hund ein Rüde ist, denn Rüden gewöhnen sich schneller an Katzen und betrachten sie nicht als Bedrohung.
Schlimmer sieht es aus, wenn der Hund eine sehr dominante französische Bulldoggendame ist und ein neuer Kater, 3 - 4 Jahre alt, ins Haus kommt, so wie bei uns. Es ist schon mehr als 4 Wochen her, aber die Fetzen fliegen noch wie am ersten Tag. Der Kater sucht sich manchmal schon Plätze, wo der Hund nicht hinkommt, dann ist Ruhe im Haus.
Kater_auf_Kühlschrank.jpg
Kater versteckt auf dem Kühlschrank (Höhe: 1,90 m)
Lieben Gruß
Bild

Benutzeravatar
Gitte
Vip
Vip
Schreiberling
Schreiberling
Beiträge: 66
Registriert: Do 15. Mär 2018, 01:34
bei uns seit: 15.03.2017
Geschlecht: Weiblich
Knuffelsieger: April
Mood:
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal
Status: Offline

Re: Katzen an Hunde gewöhnen

Beitrag von Gitte » Do 8. Nov 2018, 00:50

der jack russell ist ein weibchen und sie ist eine echte jack russell-hündin die ein hervorragendes talent zur jagd besitzt denn dafür wurden sie gezüchtet. außerdem ist es bekannt das man alte hunde nicht zu alten katzen setzen sollte und umgekehrt denn dann gibt es keinen welpenschutz aber das ist in deinem haus sicher auch nicht erwünscht lucifer denn wie der herr ist meistens auch das gscherr :freuenw: :freuenw: :lachen1: :lachen1: :lachen1: zum glück sind wir keine nachbarn :hmmw: :lichterw:

Benutzeravatar
Menowin
Vip
Vip
Schreiberling
Schreiberling
Beiträge: 70
Registriert: Mi 14. Mär 2018, 22:50
Wohnort: 26446 Friedeburg
bei uns seit: 15.03.2018
Geschlecht: Männlich
Spender: Danke Menowin
Mood:
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal
Sternzeichen: Skorpion
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Katzen an Hunde gewöhnen

Beitrag von Menowin » Do 8. Nov 2018, 01:02

Ja das ist ein echter Jack Russel, wo sehen sie das das ein unechter ist.... Eine Bulldoggendame...wohl eher ein Rehpinscher. Ich würde mir an Ihrer stelle erst mal ne neue Brille kaufen. Und wenn man nicht die Hand dafür hat so wie bei Ihnen dann wird das nie was. Wie wärs mit einem Goldhamster und einem Kater.

Antworten

Die letzten 20 Mitglieder, welche dieses Thema besuchten

Menowin, Micha, Lucifer, Calanthe_Rosea, Sandra72, Gitte, Chris, Beate, Blackcat, achalesas

Zurück zu „Tierwelt“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast