BGH-Urteil: Kundenzufriedenheitsumfrage in e-mail unzulässig

keine Beratung !
Antworten
Benutzeravatar
Beate
Gute Seele
Gute Seele
Haudegen
Haudegen
Beiträge: 2835
Registriert: So 14. Aug 2016, 16:24
Barvermögen: Gesperrt
Wohnort: Dortmund
bei uns seit: 17.07.2012
Geschlecht: Weiblich
Hat sich bedankt: 109 Mal
Danksagung erhalten: 905 Mal
Sternzeichen: Steinbock
Kontaktdaten:

F1 WebTipp
Formel 1 Punkte : 153
3. Platz

(15 von 17 Rennen getippt)
Status: Offline

BGH-Urteil: Kundenzufriedenheitsumfrage in e-mail unzulässig

Beitrag von Beate » Mo 17. Sep 2018, 11:35

Eine Kundenzufriedenheitsbefragung per E-Mail ist auch dann unzulässig, wenn sie mit der Rechnung für ein gekauftes Produkt versendet wird.

das Urteil des Bundesgerichtshofs (VI ZR 225/17-LG Braunschweig)
hier der komplette Bericht:
Irgendwann
sprichst du nicht mehr mit anderen über deine Probleme.
Sondern machst das still und leise mit dir alleine aus .










Antworten

Die letzten 15 Mitglieder, welche dieses Thema besuchten

Jana, Beate

Zurück zu „Rechtsfragen & Urteile“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast