Tierquälerei in Italien

Antworten
Benutzeravatar
Blackcat
Moderatorin
Moderatorin
Haudegen
Haudegen
Beiträge: 2869
Registriert: Mo 15. Aug 2016, 19:24
Barvermögen: Gesperrt
Wohnort: Niedersachsen
bei uns seit: 26.01.2013
Geschlecht: Weiblich
Sessionsieger: Juni
Knuffelsieger: Mai
Spender: Danke Andrea
Mood:
Hat sich bedankt: 608 Mal
Danksagung erhalten: 132 Mal
Sternzeichen: Zwillinge

F1 WebTipp
Formel 1 Punkte : 152
2. Platz

(14 von 15 Rennen getippt)
Status: Offline

Tierquälerei in Italien

Beitrag von Blackcat » Mi 18. Jul 2018, 19:01

Mann wirft Hund mit Stein um den Hals ins Meer
Weil Hündin Mia nicht ins Wasser wollte, band ihr Besitzer ihr einen Stein um ihren Hals und warf sie ins Mittelmeer …

Valderice (Italien) – Im sizilianischen Küstenort Valderice hat ein Mann aus Wut seiner Hündin einen Stein um den Hals gebunden und versucht, sie im Meer zu ertränken. Das „Vergehen“ von Fellnase Mia: Sie weigerte sich, ins Wasser zu gehen. Der Tierquäler verschwand, nachdem er die Hündin ins Mittelmeer geworfen hatte.Glücklicherweise gelang es der Hündin aber, sich aus eigener Kraft von dem Stein um ihren Hals zu befreien. Augenzeugen halfen Mia aus dem Wasser und alarmierten die Polizei. Die erschöpfte Vierbeinerin wurde daraufhin von Tierärzten versorgt und ist inzwischen wieder wohlauf.
Quelle:https://www.bild.de/news/ausland/news-a ... .bild.html



:oman: :tztz: :tztz:
Wer sagt Katzen hätten keine Seele,
hat nie mit ihnen zu tun gehabt

Benutzeravatar
Calanthe_Rosea
Partner
Partner
Haudegen
Haudegen
Beiträge: 2603
Registriert: Mo 15. Aug 2016, 20:02
Barvermögen: Gesperrt
Wohnort: Berlin
bei uns seit: 02.01.2015
Geschlecht: Weiblich
Sessionsieger: Maerz
Spender: Danke Dagmar
Mood:
Hat sich bedankt: 148 Mal
Danksagung erhalten: 201 Mal
Sternzeichen: Jungfrau
Kontaktdaten:

F1 WebTipp
Formel 1 Punkte : 127
4. Platz

(15 von 15 Rennen getippt)
Status: Offline

Re: Tierquälerei in Italien

Beitrag von Calanthe_Rosea » Do 19. Jul 2018, 10:46

Wie grausam .... und das auch noch als Hundebesitzer ...

Schön, dass der Hund gerettet werden konnte. Ich hoffe, der Mann bekommt eine saftige Strafe
und ein Urteil, nie wieder ein Haustier zu halten!
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Calanthe_Rosea für den Beitrag:
Blackcat
Leb* , so wie du dich fühlst!

Benutzeravatar
charlie1965
Partner
Partner
Vielschreiber
Vielschreiber
Beiträge: 143
Registriert: Mo 25. Jun 2018, 09:52
Barvermögen: Gesperrt
Wohnort: München
bei uns seit: 25.06.2018
Geschlecht: Männlich
Mood:
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal
Sternzeichen: Stier
Kontaktdaten:

F1 WebTipp
Formel 1 Punkte : 0
Keine Platzierung

(0 von 15 Rennen getippt)
Status: Offline

Re: Tierquälerei in Italien

Beitrag von charlie1965 » Fr 20. Jul 2018, 10:03

Es müsste härtere Strafen geben für Tierquälerei.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor charlie1965 für den Beitrag:
Blackcat

Benutzeravatar
Blackcat
Moderatorin
Moderatorin
Haudegen
Haudegen
Beiträge: 2869
Registriert: Mo 15. Aug 2016, 19:24
Barvermögen: Gesperrt
Wohnort: Niedersachsen
bei uns seit: 26.01.2013
Geschlecht: Weiblich
Sessionsieger: Juni
Knuffelsieger: Mai
Spender: Danke Andrea
Mood:
Hat sich bedankt: 608 Mal
Danksagung erhalten: 132 Mal
Sternzeichen: Zwillinge

F1 WebTipp
Formel 1 Punkte : 152
2. Platz

(14 von 15 Rennen getippt)
Status: Offline

Re: Tierquälerei in Italien

Beitrag von Blackcat » So 22. Jul 2018, 10:54

charlie1965 hat geschrieben:
Fr 20. Jul 2018, 10:03
Es müsste härtere Strafen geben für Tierquälerei.
Ganz Deiner Meinung :daum:
Wer sagt Katzen hätten keine Seele,
hat nie mit ihnen zu tun gehabt

Benutzeravatar
Mupfell
Schreiberling
Schreiberling
Beiträge: 67
Registriert: So 22. Jul 2018, 05:55
Barvermögen: Gesperrt
bei uns seit: 22.07.2018
Geschlecht: Weiblich
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

F1 WebTipp
Formel 1 Punkte : 0
Keine Platzierung

(0 von 15 Rennen getippt)
Status: Offline

Re: Tierquälerei in Italien

Beitrag von Mupfell » So 22. Jul 2018, 17:12

Das war in Italien, da hat die Bevoelkerung immer noch eine ganz andere Beziehung zu den Tieren.
Es gibt dort kein Tierschutzgesetz so wie in Deutschland.

Auch wenn es in D die Moeglichkeit gibt, ein Tierverbot auszusprechen, ist doch keiner da, der das ueberwacht.
Da braucht man nur behaupten, dass die Tiere dem Partner oder anderen Familienangehoerigen gehoeren und schon hat man die Tiere wieder um sich

Antworten

Die letzten 15 Mitglieder, welche dieses Thema besuchten

Mupfell, Blackcat, Beate, Calanthe_Rosea, charlie1965

Zurück zu „was mich nervt !“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast