Fake e-mails von " Pay Pal "

Antworten
Benutzeravatar
Beate
Gute Seele
Gute Seele
Haudegen
Haudegen
Beiträge: 2398
Registriert: So 14. Aug 2016, 16:24
Barvermögen: Gesperrt
Wohnort: Dortmund
bei uns seit: 17.07.2012
Geschlecht: Weiblich
Hat sich bedankt: 96 Mal
Danksagung erhalten: 700 Mal
Sternzeichen: Steinbock
Kontaktdaten:

F1 WebTipp
Formel 1 Punkte : 29
1. Platz

(3 von 3 Rennen getippt)
Status: Offline

Fake e-mails von " Pay Pal "

Beitrag von Beate » Sa 23. Sep 2017, 18:03

Auch wenn als Absender dieser E-Mail „PayPal” genannt wird, hat PayPal mit dieser Mail rein gar nicht zu tun. Der Name PayPal wird in dieser E-Mail missbräuchlich verwendet, um Nutzer in die Falle zu locken. Da die E-Mail zudem blind gestreut versendet wird, trifft sie natürlich auch auf Personen, die keinen Account bei PayPal haben.

Auch optisch werden grafische Elemente von PayPal genutzt, Logo und Corporate Design finden sich in der gefälschten E-Mail wieder. Ebenso wird mehrfach der Name des Empfängers verwendet.

Der Inhalt dieser E-Mail lautet im Klartext:


Wichtige Kundenmitteilung! – Ihre Mithilfe ist erforderlich.

Hallo [DEIN NAME],
bedingt durch eine erhöhte Zahl der Angriffe auf unser Netzwerk führen wir regelmäßige, zufällige Verifizierungen unserer Kundenkonten durch. Mit Hilfe dieser Kontrollen beugen wir möglichen Fällen von Missbrauch vor und erhöhen zusätzlich die Sicherheit unserer Kunden.
Wir bitten Sie daher, sich als Inhaber Ihres PayPal-Kontos zu identifizieren und uns dabei zu unterstützen, die Rechtmäßigkeit des Kontos sicherstellen zu können.
Ist es nicht möglich, Sie als Inhaber zu bestätigen wird das Konto aus Sicherheitsgründen gesperrt, um einen möglichen Missbrauch zu verhindern.

Weiter zur Verifizierung

Nehmen Sie zur Kenntnis, dass es sich hierbei ledglich um eine Präventivmaßnahme handelt um zukünftig eine erhöhte Sicherheit für Sie und Ihre persönlichen Daten gewährleisten zu können.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr PayPal Service Team



Bei dieser E-Mail handelt es sich um einen Phishingversuch, bitte daher nicht den Anweisungen der Mail folgen! Das Ziel ist es, die Accountdaten von Nutzern auszuhorchen, sowie auch deren Adressdaten und Bankverbindungen zu ergaunern. Dabei tarnt man sich als PayPal und versucht zudem auf einer gefälschten Webseite mittels gefälschter Eingabefelder Daten zu ergaunern.
Quelle: https://www.mimikama.at/allgemein/kunde ... lung-fake/
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Beate für den Beitrag (Insgesamt 2):
ChrisBlackcat


Menschen kann man nicht " behalten " .
Man kann ihnen aber so begegnen, daß sie gerne bleiben .










Benutzeravatar
Calanthe_Rosea
Partner
Partner
Haudegen
Haudegen
Beiträge: 2164
Registriert: Mo 15. Aug 2016, 20:02
Barvermögen: Gesperrt
Wohnort: Berlin
bei uns seit: 02.01.2015
Geschlecht: Weiblich
Sessionsieger: Maerz
Spender: Danke Dagmar
Mood:
Hat sich bedankt: 116 Mal
Danksagung erhalten: 171 Mal
Sternzeichen: Jungfrau
Kontaktdaten:

F1 WebTipp
Formel 1 Punkte : 25
3. Platz

(5 von 3 Rennen getippt)
Status: Offline

Re: Fake e-mails von " Pay Pal "

Beitrag von Calanthe_Rosea » Mo 25. Sep 2017, 14:18

Ich hatte so eine Mail auch,

aber ich bin sofort auf normalem Wege auf paypal gegangen und hab geguckt..

alles war paletti..

Ergebnis ... mail gelöscht auf Nimmerwiedersehen.

Auf solche Links gehe ich grundsätzlich nicht.

Solche Betrüger versuchen es aber immer wieder - ist auch egal, welche Firma oder Bank da benutzt wird.

Benutzeravatar
Beate
Gute Seele
Gute Seele
Haudegen
Haudegen
Beiträge: 2398
Registriert: So 14. Aug 2016, 16:24
Barvermögen: Gesperrt
Wohnort: Dortmund
bei uns seit: 17.07.2012
Geschlecht: Weiblich
Hat sich bedankt: 96 Mal
Danksagung erhalten: 700 Mal
Sternzeichen: Steinbock
Kontaktdaten:

F1 WebTipp
Formel 1 Punkte : 29
1. Platz

(3 von 3 Rennen getippt)
Status: Offline

Re: Fake e-mails von " Pay Pal "

Beitrag von Beate » Do 29. Mär 2018, 15:54

PayPal Phishing: Übersicht gefälschter E-Mails (Update)
Vorsicht, neue Bedrohung „Ihr PayPal-Konto ist eingeschränkt“ und „Bitte aktualisieren Sie Ihr Konto“ im Umlauf. Betrüger versuchen mit Phishing-Mails ahnungslose PayPal-Kunden in die Falle zu locken. Es geht um neu Sicherheitsbestimmungen, Daten-Verifizierungen oder angebliche Rücklastschriften. In unserer Übersicht finden Sie alle aktuell versendeten Phishing-Nachrichten im Namen von PayPal. Außerdem erklären wir, was zu tun ist, wenn Sie reingefallen sind.
hier zu lesen :


Menschen kann man nicht " behalten " .
Man kann ihnen aber so begegnen, daß sie gerne bleiben .










Antworten

Die letzten 15 Mitglieder, welche dieses Thema besuchten

Tommi, Calanthe_Rosea, Thunder, Beate, Blackcat, Chris

Zurück zu „Fake,Viren,Spam; auch für Whats App“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast