Leerer Tank sorgt für Stau auf der Autobahn

Antworten
Benutzeravatar
Rosea
Blumenfreundin
Blumenfreundin
Eroberer
Eroberer
Beiträge: 1839
Registriert: Mo 15. Aug 2016, 20:02
Wohnort: Berlin
bei uns seit: 02.01.2015
Geschlecht: Weiblich
Sessionsieger: Maerz
Mood:
Hat sich bedankt: 209 Mal
Danksagung erhalten: 355 Mal
Sternzeichen: Jungfrau
Kontaktdaten:

F1 WebTipp
Formel 1 Punkte : 104
5. Platz

(16 von 12 Rennen getippt)

Leerer Tank sorgt für Stau auf der Autobahn

Beitrag von Rosea » Mo 15. Jul 2019, 12:39

Auf der Autobahn von Dresden nach Görlitz ist ein Mann mit einem leeren Tank liegengeblieben. Er begann zu schieben - und sorgte so dafür, dass nicht nur er später ankam.

Zehn Kilometer Stau hat ein Autofahrer verursacht, dem auf einer Autobahn in Sachsen der Kraftstoff ausging.

"Der Tank war leer", teilte die Görlitzer Polizei am Sonntag mit. Der Mann begann deshalb, seinen liegengebliebenen Wagen auf der A4 Dresden-Görlitz zu schieben. Weil es wegen einer Baustelle dort nur einen Fahrstreifen gab, zuckelten Hunderte Autofahrer im Schritttempo hinter ihm her.

Der Beifahrer des Wagens hatte sich von einem anderen Auto zu einer nahen Raststätte mitnehmen lassen, um Sprit zu holen.
Es dauerte laut Polizei mehr als eine Stunde, bis der Stau sich auflöste.
Tank leer - auf der Autobahn !!!
Leb* , so wie du dich fühlst!

Benutzeravatar
Blackcat
Katzenfreundin
Katzenfreundin
Haudegen
Haudegen
Beiträge: 2286
Registriert: Mo 15. Aug 2016, 19:24
Wohnort: Niedersachsen
bei uns seit: 26.01.2013
Geschlecht: Weiblich
Sessionsieger: Juni
Knuffelsieger: September
Spender: Danke Andrea
Mood:
Hat sich bedankt: 708 Mal
Danksagung erhalten: 171 Mal
Sternzeichen: Zwillinge

F1 WebTipp
Formel 1 Punkte : 131
1. Platz

(12 von 12 Rennen getippt)

Re: Leerer Tank sorgt für Stau auf der Autobahn

Beitrag von Blackcat » Sa 27. Jul 2019, 20:28

Das darf doch nicht wahr sein :oman:
Wer sagt Katzen hätten keine Seele,
hat nie mit ihnen zu tun gehabt

Antworten

Die letzten 25 Mitglieder, welche dieses Thema besuchten

Rosea, Blackcat, Lucifer

Zurück zu „Kurioses und Unglaubliches“